Wenn diese Nachricht nicht richtig dagestellt wird,
 klicken Sie hier ...
22. April 2020
Ignatianische NachbarschaftsHIlfe
Sehr geehrte(r) Herr Heider,

spüren Sie es auch? Seit einigen Tagen hat sich die Stimmung in den Medien verändert. Wo vor einigen Wochen über exponentielles Wachstum, Fallzahlen und Verschärfung geschrieben und gesprochen wurde, tauchen plötzlich Formulierungen wie "vorsichtiger Optimismus", "Lockerung" oder "Exit-Strategie" auf. Das Corona-Gespenst schwebt weiterhin über uns, aber gleichzeitig mehren sich die Zeichen dafür, dass es jetzt dran ist, über die Zeit nach dem Lockdown nachzudenken. Viele wichtige Stimmen mischen sich da mit ihren Meinungen ins Konzert der Ratschläge; fast alle sind sich einig, dass das Nachher der Krise in der Gesellschaft anders sein muss als das Vorher, dass es eine "neue Normalität" geben muss.

Die große Diskussion über die Werte und die Zukunft unseres Zusammenlebens als Gesellschaft sind wichtig. Viel spannender aber finde ich die Frage, wie eine neue Normalität für mich persönlich aussehen kann. Diese Ausrichtung auf die Zukunft braucht jedenfalls auch einen Blick in die vergangenen Wochen. Das erfordert etwas Überwindung, weil da vielleicht auch schwierige Momente dabei sind. Das können Phasen der Langeweile oder der schmerzlichen Trennung von wichtigen Personen in Ihrem Leben sein. Womöglich sind aber auch schöne erste Male dabei, die aus der Not entstanden sind. Mir fällt dabei das Osterfrühstück mit meinen Eltern, fünf Geschwistern und Nichten und Neffen ein, das wir dieses Jahr zum ersten Mal über Zoom gemacht haben. Weil wir alle sehr weit voneinander entfernt wohnen, sehen wir uns als Gruppe nur selten, aber mir wurde noch einmal deutlicher bewusst, dass das nicht so sein muss. Das könnte also ein Format werden, das uns als Familie hilft, Zeit miteinander zu verbringen und zusammen zu wachsen.

Vielleicht lohnt es sich ja auch für Sie in diesem Übergang noch einmal zurückzuschauen auf die inneren und äußeren Ereignisse in Ihrem Leben. Eine Leitfrage für diesen Rückblick wäre zum Beispiel: Zeigt sich aus meinen Erfahrungen etwas, das mir hilft und was ich brauche, um in Glaube, Hoffnung, Liebe und Frieden in Gott zu wachsen und was heißt das für meine neue Normalität?

Bleiben Sie im Guten und wachsen Sie in der Liebe,

Ihr Gerald Baumgartner SJ (München)


Gerald Baumgartner SJ

Anregung für Isolierte
Ordnung schaffen ohne Druck

Die Schwestern und Gefährtinnen der Congregatio Jesu möchten zeigen, dass die Absage von Veranstaltungen oder der Verzicht auf Besuche nicht bedeuten muss, dass soziale Kontakte nicht mehr stattfinden. Deshalb haben sie "Anregungen für Isolierte" gesammelt. Jeden Tag stellt eine Autorin Ihnen eine neue Anregung vor. Aufräumen ist oft eine ungeliebte Augabe. Doch in diesen besonderen Zeiten könnten wir es neu entdecken. Sr. Maria Obermaier und Sr. Anne Ruß haben Anregungen dafür...

Hier geht´s zu den Anregungen


Online-Seelsorge

Wir sind für Sie ansprechbar!

Sie suchen Rat oder Hilfe in Ihren Fragen des Lebens oder Glaubens? Auch in Zeiten von Corona bieten wir direkte Seelsorge an. Über ein Kontaktformular können Sie sich mit unserer Online-Seelsorge in Verbindung setzen. Ihre Anfragen werden von erfahrenen und sensiblen Jesuitenpatres beantwortet. Vertraulichkeit und Diskretion sind selbstverständlich.

Zur Online-Seelsorge

© Österreichische & Deutsche Provinz der Jesuiten 2020
Sie erhalten diesen Email-Newsletter, weil Sie sich über www.jesuiten.org oder in anderer Form als Abonnent unserer täglichen „Ignatianischen Nachbarschaftshilfe“ angemeldet haben.

Empfehlen Sie uns bitte weiter: Mit einer einfachen Online-Anmeldung können auch Ihre Freunde und Bekannten unseren Newsletter abonnieren.

Verantwortlich gemäß § 10 Absatz 3 MDStV:
Pater Martin Stark SJ, Leiter Kommunikation & Fundraising

Deutsche Provinz der Jesuiten KdöR
P. Martin Stark SJ
Kaulbachstr. 29a
80539 München
Deutschland

089-38185223
newsletter@jesuiten.org
Wenn Sie diese E-Mail (an: s.heider@montessori-leipzig.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.